Hannes Katzenbeisser_IFA_2016

IFA 2016: Hannes Katzenbeisser war in Berlin dabei

Freitag 2. September, 7 Uhr 20: Den Passagieren des Austrian Fluges von Wien nach Berlin ist der Schlaf noch sichtbar ins Gesicht geschrieben. Neben einigen Vertretern der österreichischen Industrie und dem Starkoch Johann Lafer, ist auch Hannes Katzenbeisser an Board. Er will am Freitag der erste österreichische Händler sein, der die heiligen IFA-Hallen in Berlin betritt.

 

Bildschirmfoto 2016-09-05 um 13.40.49

Da ist er ja schon wieder

Er zählt zu den erfolgreichsten Köchen im deutschsprachigen Raum und saß vor einer Stunde noch im selben Flieger nach Berlin. Johann Lafer war zur IFA angereist, um im Auftrag von Kenwood die Neuheiten zu präsentieren.

 

IMG_2618

Smart Kitchen alleine, war gestern

Wenn man durch die Hallen der Anbieter von Küchenausstattungen pilgert, so scheint die smarte Vernetzung der Küchengeräte schon längst vollzogen zu sein. Von der Küchenwaage über den Herd bis zum Kühlschrank kommuniziert alles miteinander und verspricht den größtmöglichen Nutzen der vielfältigen Funktionen. Hat man vor einem Jahr noch davon geredet, dass sich der Kühlschrank der Zukunft die Lebensmittel selbst bestellt und der 3D-Drucker die Fertiggerichte selbst ausdruckt und ins Backrohr schiebt, so waren heuer allerorts hauseigene Mini-Farmen zu sehen. Von der Größe eines kleinen Kühlschranks bis hin zum begehbaren Indoor-Gewächshaus sollen so die Bewohner mit frischem Gemüse und Kräutern versorgt werden. Bewässerung und Licht werden selbst – nach gewünschter Erntezeit – gesteuert und wenn alles aufgegessen ist, kann das Mini-Feld im Biomüll entsorgt werden, die neuen Sprösslinge kommen per Post im vorgefertigten Nährkissen. Auspacken, reinlegen, zuschauen.

 

IMG_2695

Nicht kleckern, sondern klotzen

Wieder einmal die asiatischen Hersteller ließen es sich nicht nehmen, mit gigantischen Messeaufbauten zu trumpfen. Ein einfacher Besucherübergang wird mittels unzähligen Displays zum visuellen Traumland-Tunnel verwandelt. Die Aufbauten für derlei spektakuläre Messeauftritte beginnen übrigens schon im Juli. Nach insgesamt sechs Messetagen wird wieder alles abgebaut.

 

mam_259760_425758-de

Was Männer mögen

Klar, dass es sich Yamaha nicht nehmen lies, seine neuen HiFi-Geräte in adäquatem Rahmen zu präsentieren. Neben den hauseigenen Musikinstrumenten von der E-Gitarre bis zum Konzertflügel, wurden auch die heißen Eisen der Moto GP verwendet, um die Aufmerksamkeit der doch eher Männer lastigen HiFi-Community anzusprechen.

 

IMG_2692

Coole Ideen am laufenden Band

Warum nicht mal kombinieren, was sowieso zusammengehört. Vestel zeigte drei Hochgeschwindigkeits-Roboter aus der Fertigung, die mit riesigen Displays jonglierten und darauf abgespielte Werbebotschaften kombinierten. Ein richtiger Hingucker, der an so manchen Roboter-Blockbuster erinnerte. 

 

IMG_2716

Brot und Spiele

Die Telekom sorgte mit einem umfangreichen Entertainment-Programm für eine volle Halle und bot neben Gewinnspielen und Shows auch Wissenswertes über verwandte Produkt- und Dienstleistungsbereiche.

 

IMG_2693 (1)

Nur keine Zeit verlieren

Wer einmal so viel an Entertainment im Eigenheim sein eigen nennt, darf auch keine Zeit verlieren. Der neue Smart Inverter von LG liefert die fast doppelte Menge Popcorn auf Knopfdruck. Ein Fortschritt, von dem größtenteils jüngeres Publikum zwischen dem Testen der “Virtuellen Brille” begeistert war.

 

IMG_2707

Puristisch, aber beeindruckend

Sony zeigte sich auf der diesjährigen IFA in Berlin von einer ganz neuen Seite. Auf den ersten Blick gleichte die Halle wie nicht rechtzeitig fertig geworden. Doch wenn dann die Hallenbeleuchtung runter gedimmt und rund um einen die Animationen projiziert werden, beginnen nicht nur Kinderaugen zu glänzen.

 

 

 

Die Neuheiten der IFA in Berlin und weitere Infos gibt es ab sofort beim Katzenbeisser im Mauthner Schlössl…