Canton_Reference_K_Katzenbeisser_2

Die Reference K-Serie von Canton beim Katzenbeisser!

Mit der Reference K-Serie eröffnet der deutsche Lautsprecher-Spezialist Canton ein neues Klangzeitalter. Geprägt von den klassischen Tugenden der ersten Reference-Familie, einem unbändigen Innovationsdrang und der Konzentration auf das klanglich Wesentliche, strebt diese High-End-Serie nach Höherem. Und so ist es nicht verwunderlich, dass ein Modell nach dem anderen bei Tests regelrecht abräumt. 

 

Canton_Reference_K_Katzenbeisser_1

Jedes Zeitalter hat seine Materialien

Kein Material erfüllt die Ansprüche an eine perfekte Membrane so wie ein Aluminiumkonus mit Keramik-Wolfram-Struktur. Erstmals in der Reference K Serie setzt Canton dieses Material auch im Tief- und Mittel- tonbereich ein. Die dadurch erzielte Perfektion in der Musikwiedergabe ist faszinierend.

Auf “katz-tv” sehen und hören Sie die neue Reference 7K beim Katzenbeisser

 katztvfernseher

 

Fertigungsqualität

Canton entwickelt und fertigt die Lautsprechersysteme seiner Reference K-Serie im eigenen Haus. Nur so können die nötigen Qualitätsstandards gehalten werden, Fehlertoleranzen eliminiert und die hohen Klanganforderungen an ein Spitzenprodukt erfüllt werden.

Wave-Sicken-Geometrie

Tief- und Mitteltonsysteme sind mit Canton patentierten Wave-Sicken der neusten Generation ausgestattet. Dabei sichern drei deckungsgleiche Sickenbogen eine ausgewogene Kräftesymmetrie und damit ein absolut gleichmäßiges Ein- und Ausschwingverhalten selbst bei hohen Pegelstärken.

 

Canton_Reference_K_Katzenbeisser_4

Keramik-Wolfram-Technologie

Die Membranen der K-Serie werden in einem aufwändigen Verfahren hergestellt. Dabei wird die Molekular-Struktur eines Aluminium-Konus zu 20% in eine Keramik-Struktur umgewandelt und mit Wolfram-Partikeln veredelt. Das Ergebnis ist eine Membrane mit optimalem Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht und verbesserter innerer Dämpfung.

Neue Frequenzweiche

Mit spürbar tieferen Frequenzen und kristallklaren, höheren Pegeln sichern die neuen Frequenzweichen eine noch größere Bandbreite. Mit Ausnahme der Reference 9 K arbeiten alle Modelle der Serie als 3-Wege-Systeme.

 

Canton_Reference_K_Katzenbeisser_6

Optimierte Anschlussterminals

Vier vergoldete Vollmetall-Schraubanschlüsse, geeignet für Kabelquerschnitte bis 10 mm² und Bananenstecker, ermöglichen den Bi-Wiring und Bi-Amping Betrieb. Die hohe Qualität der eingesetzten Bauteile sorgt für eine nahezu verlustfreie Signalübertragung. Die Modelle 1 K und 3 K erlauben zusätzlich die Feinabstimmung im Mittel- und Hochtonbereich.

Exklusive Verkabelung

Die speziell für Canton Reference-Modelle entwickelte, sechsadrige Innenverkabelung mit Spezialkern und High-End-Ummantelung sichert eine optimale Signalübertragung vom Anschlussterminal über die Frequenzweiche bis hin zu den einzelnen Lautsprechersystemen.

 

Canton_Reference_K_Katzenbeisser_5

Massive Gehäusegeometrie

Die akustisch optimierten Gehäuse mit organisch geschwungener Schallwand bieten ein deutlich verbessertes Abstrahlverhalten. Der massive Aufbau aus hochwertigem 50 mm Mehrschichtlaminat setzt neue Maßstäbe in puncto Stabilität. Dabei wird die charakteristische Bugform der Gehäuse in einem Spezialverfahren aufwändig aus dem vollen Material gefräst.

Innovativer Bass-Guide®

Die Standlautsprecher der Reference K Familie arbeiten mit dem neuen Bassreflexsystem Bass- Guide®. Schwingungen werden dabei aus dem Gehäuse geführt und Strömungsgeräusche reduziert. Bei gleichbleibenden äußeren Abmessungen erhöht sich das nutzbare Innenvolumen des Lautsprechers. Die Wahl des Aufstellungsortes wird flexibler. Der Wandabstand oder die Positionierung in einer Ecke haben nahezu keinen Einfluss mehr.

Aufwändige Innenversteifung

Um die enormen Kräfte im Inneren eines Lautsprechers zu bändigen, bedarf es einer speziellen computeroptimierten Versteifung. Eine zusätzliche exakt definierte Bedämpfung aus Spezial-Vlies unterdrückt dabei stehende Wellen im Inneren des Gehäuses.

 

Canton_Reference_K_Katzenbeisser_7

Piano-Finish

Die hochglänzende, robuste und gleichmäßige Spezialversiegelung „Piano Finish“ wird in bis zu zwölf Schichten aufgetragen und poliert. Sie verleiht der Gehäuseoberfläche der Reference K Serie eine überwältigende Tiefenwirkung.

Kommen Sie jetzt zu Katzenbeisser und erleben Sie die neue Reference K-Serie live!