IMG_2574

Das Katz-Team bei Triangle in der “Stadt der Liebe”

Die französische Lautsprechermanufaktur “Triangle” lud Anfang Oktober eine Delegation österreichischer HiFi-Spezialisten in ihr Werk bei Paris ein. Das Katz-Team war dabei und erhielt tiefe Einblicke in Entwicklung, Produktion und vor allem die Leidenschaft, die in diesen einzigartigen Lautsprechern steckt. Hier die ersten Fotos und Eindrücke von unserer Reise in die “Stadt der Liebe”.

 

IMG_2548

 

Am Anfang steht die Forschung

Bevor ein neuer Lautsprecher entsteht, werden unzählige Test- und Forschungsreihen gestartet. Die Philosophie der bestmöglichen Klangwiedergabetreue steht dabei an erster Stelle. Um ohne Verfälschungen und Verzerrungen beurteilen zu können, wird in diesem schalltoten Raum getestet. Sind die Türen erst verschlossen, können von Außen verschiedene Testreihen gestartet werden, deren Ergebnisse peinlichst genau protokolliert und ausgewertet werden. Wenn Monate später die fertigen Produkte aus der Manufaktur kommen, werden sie hier noch einmal getestet. Nur wenn alle Parameter stimmen, erfolgt die Auslieferung an HiFi-Fans in aller Welt.

 

IMG_2543

 

Testen nach “Old School”

Da Lautsprecher für Menschen und nicht für Maschinen gebaut werden, steht auch das “Hörgefühl” der Techniker bei Triangle auf dem Prüfstand. Mit dieser Kreuzschiene lassen sich alle erdenklichen Frequenzweichen simulieren, um sich Stück für Stück an die perfekte Abstimmung herantasten zu können. Um den Bedürfnissen aller Kunden zu entsprechen, gibt es diese Umsteckmöglichkeit vereinfacht auch bei fertigen Lautsprechern der Oberklasse. Feinste Nuancen sind so im Wohnzimmer noch kalibrierbar.

 

IMG_2554

 

Made in France

Während manche Lautsprecherhersteller nur noch in Europa zusammenschrauben, was aus Asien angeliefert wird, verlässt man sich bei Triangle auf die Handwerkskunst im Lande. Hier werden gerade Spulen für Lautsprecher gewickelt. Jeder Triangle-Lautsprecher verdient somit das Prädikat “Made in France” und ist von Kopf bis Fuss Handarbeit.

 

IMG_2558

 

Kurz vor der Hochzeit

Daniel Tsalikis hinter der “Signature”, einem Liebkind der Lautsprecher-Manufaktur. In wenigen Momenten werden Gehäuse und Elektronik verheiratet, also zusammengefügt. Danach stehen eine Reihe an Tests an, bis der fertige Lautsprecher zur Auslieferung gelangt.

 

CIMG0027 Kopie

 

Fließbandarbeit sucht man hier vergebens

Selbst bei der Fertigung ist Hektik bei Triangle ausgeschlossen. Alles braucht seine Zeit. So werden die Komponenten eines jeden Lautsprechers bis zum signierten Typenschild fein säuberlich zusammengestellt und erst wenn ein Lautsprecher fertig ist, widmet man sich der nächsten Aufgabe. Jeder Lautsprecher hat somit seinen eigenen “Geburtshelfer”, der von A-Z für das perfekte Ergebnis verantwortlich zeichnet.

 

CIMG0029 Kopie

 

Manufakturstatus

Der Vater des 1981 in Frankreich gegründeten Unternehmens Triangle ist Firmengründer Renaud de Vergnette. “Finde den Punkt, an dem Erschaffer und Produkt zu einer Einheit verschmelzen, die essentiellen Zutaten, die einer Marke ihre einzigartige Identität verleihen und die Fähigkeit die Prüfungen der Zeit zu bestehen und zu überdauern”, so seine Philosophie. Und dieser Geist ist in jedem einzelnen Triangle-Lautsprecher zu erleben.

 

IMG_2568

 

Crème de la Crème

Triangle zählt definitiv zu den weltweit exklusivsten Lautsprecher-Manufakturen und bietet eine unvergleichbare Kombination aus Ästhetik und Technologie. Bei manchen Lautsprecherserien werden über 1000 (!) Designpläne erstellt, bis das fertige Produkt im Studio steht. Und diese leidenschaft zur Perfektion ist bei allen Triangle-Lautsprechern hör- und fühlbar. 

 

 

Kommen Sie zum Katzenbeisser und erleben Sie Triangle!