Katzenbeisser_Panasonic_100_Jahre_Mallorca_17

100 Jahre Panasonic: Neue Maßstäbe bei Fernsehern

Mit einer der umfangreichsten Paletten im Bereich hochwertiger TV-Geräte, schaffte es Panasonic im aktuellen Geschäftsjahr massiv zuzulegen. Der Grund dafür: Viele Konsumenten wagen den Schritt zum OLED TV und größeren Bildschirmdiagonalen. Mit der Fußball-Weltmeisterschaft als Vertriebsmotor erwartet Panasonic 2018 ein aussichtsreiches Jahr und präsentierte in Mallorca ein Feuerwerk an Innovationen, die ab sofort beim Katzenbeisser im Mauthner Mauthner Schlössl erhältlich sind.

 

Katzenbeisser_Panasonic_100_Jahre_Mallorca_13

100 Jahre Pioniergeist 

“Das Leben zu verbessern” ist auch im Bereich TV für Panasonic keine hohle Phrase. Dies bewies Panasonic in Mallorca gleich mit seinen beiden neuen OLED Modellen FZW954 und FZW804. Sie schaffen den Spagat zwischen bewährter Qualität und technischem Fortschritt. Wie von Panasonic gewohnt, sind Farbdarstellung, Ausstattung und Bedienung bis ins Letzte ausgereift, gleichzeitig warten beide Modelle mit der neuentwickelten HDR10+ Technologie auf. Armando Romagnolo ist überzeugt von den neuen Geräten: „Für die neuen OLED Modelle gilt genau wie für das gesamte aktuelle TV Line-up: Wir treten an, um in Sachen Bildqualität die Referenz für die gesamte Branche zu setzen. Das ist jedes Jahr aufs Neue der Anspruch unserer Kunden, unserer Partner im Handel und natürlich auch der Anspruch an uns selbst.“

HDR der nächsten Generation 

Natürlich unterstützen die neuen OLED-Modelle FZW954 und FZW804 das HDR10/PQ-Format für UHD Blu-rays sowie 4K HDR-Inhalte von Streaming-Angeboten wie Netflix, Amazon oder YouTube. Außerdem ist HLG (Hybrid Log Gamma) für TV-Übertragungen auf allen OLED-Modellen verfügbar. Der neue HDR Brightness Enhancer bietet dem Zuschauer darüber hinaus ein ganz neues TV-Erlebnis, da auch in hellen Räumen HDR-Inhalte einwandfrei dargestellt werden können. Darüber hinaus unterstützen die neuen OLED-Modelle von Panasonic die HDR10+ Dynamic Metadata Technologie. Diese nutzt die technologischen Stärken von HDR, um bestmögliche Fernseherlebnisse auf die TV-Geräte der nächsten Generation zu bringen. Die verbesserten visuellen Erlebnisse ermöglichen es den Zuschauern, die Bilder so zu sehen, wie es die Regisseure und Filmemacher schon bei der Produktion beabsichtigt haben. Seit kurzem gehört Amazon Prime Video zu den ersten Streaming-Diensten, die HDR10+ weltweit unterstützen. So sind viele Prime HDR-Videos in HDR10+ Qualität verfügbar, dazu gehören unter anderem Filme wie “The Grand Tour”, die für den Golden Globe nominierte Serie “The Marvelous Mrs. Maisel” und “The Tick and The Man in the High Castle” sowie viele weitere Lizenztitel.

 

Katzenbeisser_Panasonic_100_Jahre_Mallorca_4

Bestes Bild dank HCX 4K Videoprozessoren

Herzstück der neuen OLED-Modelle FZW954 und FZW804 ist der neu entwickelte HCX-Prozessor, der die Bildqualität auf ein neues Niveau anhebt und Hollywood ins Wohnzimmer bringt. “Die neuen OLED-Modelle werden dank des Studio Colour HCX-Prozessors und den aktuellsten 4K Pro HDR Master OLED-Panels das akkurateste und klarste TV-Bild im Markt bieten. Der FZW954 sowie der FZW804 können zu fast 100 Prozent das DCI-Farbspektrum wiedergeben – ein wichtiges Kriterium bei der Wiedergabe von authentischem HDR-Bildmaterial. Dunkle Schatten werden somit genauso präzise dargestellt wie sehr helle Bilder”, sagt Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV/Home AV bei Panasonic Deutschland. Die größte Entwicklungsstufe des neuen Prozessors ist die Einbindung eines komplett neuen “Dynamic LUT-Systems”. Die LUT-Technologie (Look-up Table) wird in professionellen Postproduktionen verwendet, um eine besonders akkurate Farbgenauigkeit zu garantieren. Bisher wurden LUTs so eingesetzt, dass der von der Quelle bezogene Farbraum abgebildet werden konnte. Mit der neuesten Innovation kann der HCX-Prozessor nun aber das durchschnittliche Helligkeitslevel jeder einzelnen Szene automatisch kontrollieren und durch die Bildanalyse die Dynamik jedes Filmausschnittes enorm erhöhen. Das bringt eine deutliche Verbesserung für mittelhelle Szenen mit sich und lässt diese viel natürlicher wirken.

Flexibilität beim TV-Empfang

Wie kein anderer Hersteller setzt Panasonic auf allerhöchste Flexibilität beim TV-Empfang und der Verteilung der Signale im Haus. Die OLED TV-Modelle sind mit dem bewährten Quattro-Tuner mit Twin-Konzept ausgestattet und verfügen über je zwei Tuner für Kabel, Satellit und Antenne. Zusätzlich ist der TV>IP Server & Client in der Lage, TV-Signale aus dem Heimnetzwerk zu empfangen, wodurch der Standort des Fernsehgerätes unabhängig von einem Antennenanschluss wird. Die TV>IP-Server-Funktion speist die auf herkömmlichem Wege empfangenen Fernsehsignale in das Heimnetzwerk ein und stellt diese für andere, kompatible Geräte zur Verfügung – das gibt es nur bei Panasonic. Gegenüber DLNA-Streaming bietet TV>IP den vollen TV-Komfort inklusive USB-Recording, EPG, Videotext, HbbTV und der Pay-TV Entschlüsselung.
Darüber hinaus ermöglicht das Twin-Konzept die Aufzeichnung eines TV-Programms auf einer angeschlossenen USB-Festplatte, während eine andere Sendung live geschaut wird. Sogar zwei unterschiedliche Programme können zeitgleich und unabhängig voneinander mitgeschnitten werden. Pause Live TV (Time Shift) sowie Rewind Live TV runden den TV-Komfort ab.

 

Katzenbeisser_Panasonic_100_Jahre_Mallorca_8

Neue Maßstäbe für Schwarzwerte

Um die Farbgenauigkeit in besonders dunklen Szenen zu verbessern, hat Panasonic gegenüber der letzten Modellgeneration eine weitere Ebene der LUT-Technologie in dunkleren Bildbereichen integriert. Das heißt, dass der Übergang vom reinen Schwarz zu Farbtönen in Schattenbereichen noch präziser dargestellt wird. Panasonic hat als Antwort auf die vielen Nachfragen Hollywoods die Intervalle zwischen den einzelnen Kalibrierungsstufen im dunkelsten Punkt der RGB und Gamma Skala verringert. Das kann vom Nutzer durch das Farbmanagement System jederzeit angepasst werden. Der FZW954 sowie FZW804 unterstützen Einstellungen der “Imaging Science Foundation (isf)” und bieten so neue Kalibrierungspunkte bei fünf Prozent und – erstmals in der Branche – nur zweieinhalb Prozent Luminanzwert. Mit dieser technischen Neuheit in puncto Kalibrierung lassen sich die Farbabstufungen von reinem Schwarz bis hin zu schwach leuchtenden Szenen einfach kontrollieren. Diese neuen Kalibrierungspunkte werden auch von der Portrait Display CalMAN-Software mit der “AutoCal”-Funktion unterstützt. Der FZW954 und FZW804 sind ab sofort CalMAN-ready. Zusätzlich ergänzt Panasonic bei beiden neuen OLED-Modellen den “Absolute Black Filter”, der dafür sorgt, dass das reinste Schwarz auf den TV-Screens dargestellt werden kann. Der Filter absorbiert Umgebungslicht und reduziert Reflektionen – besonders vorteilhaft in hellen Räumen.

Kabellose Verbindung mit Bluetooth Audio Link

Das neue Bluetooth Audio Link garantiert darüber hinaus die kinderleichte Verbindung mit unterschiedlichsten Audio-Geräten. Die TVs lassen sich über Bluetooth mit kabellosen Audio-Lautsprechern oder Soundbars verbinden, um leistungsstarken Sound auch ohne komplizierte Verkabelung zu ermöglichen. Darüber hinaus können – ebenfalls per Bluetooth und kabellos – Inhalte vom Smartphone oder Tablet über die TV-Lautsprecher abgespielt werden.

Panasonic liefert Stoff für Hollywood

Der Erfolg der OLED-Serie von Panasonic ist das Ergebnis langjähriger Erfahrung in der TV-Entwicklung. Um sicherzustellen, dass die technische Bildwiedergabe auf den TV-Screens den Vorstellungen der Filmemacher in Hollywood entspricht, arbeitet Panasonic mit Deluxe sowie den führenden Postproduktion-Studios Company 3, EFILM und Encore zusammen. Deluxe ist ein globaler Partner von Content-Erstellern und Distributoren. Darüber hinaus wählen neben Delux immer mehr Postproduktion-Studios aus Hollywood die OLEDs von Panasonic als Referenzmonitore aus. Dadurch, dass genau dieselben TV-Modelle auch für den Endkunden erhältlich sind, gewinnt der Slogan “Hollywood Zuhause erleben” eine noch stärkere Bedeutung.

Intuitive Bedienung

Den einfachen und direkten Zugriff auf alle Inhalte wie Fernsehsender, Apps, Streaming-Dienste oder angeschlossene bzw. über das Heimnetzwerk verbundenen Geräte garantiert der neue My Home Screen 3.0. Der neu gestaltete und mit einem Knopfdruck aufrufbare Startbildschirm bietet durch die Locator-Leiste eine Liste der häufig geschauten Inhalte, die blitzschnell gestartet werden können. Der Zuschauer kann die Reihenfolge der Darstellung ganz nach persönlichen Vorlieben ändern und kommt so immer sofort und ohne Umwege über Menüs zu seinen Lieblingsinhalten. Neben der übersichtlichen und intuitiv bedienbaren Fernbedienung bietet der FZW954 zusätzlich eine stylische Touch-Pad-Fernbedienung für die wichtigsten Funktionen.

Gut zur Umwelt

Alle Panasonic TV-Modelle sind mit strom- und energiesparenden Funktionen ausgestattet. So werden beispielsweise angeschlossene Geräte nur dann eingeschaltet, wenn sie auch wirklich gebraucht werden. Darüber hinaus regelt ein Lichtsensor die Bildhelligkeit in Abhängigkeit von der Umgebungsbeleuchtung, was zusätzlich Energie und wertvolle Ressourcen spart.

 

 

 

Kommen Sie zum Katzenbeisser ins Mauthner Schlössl und erleben Sie die Weltneuheiten von Panasonic

 

 

Hier geht’s zu Panasonic in Katzenbeissers Marken-Onlineshop